Bundestagskandidatin Jasmin S. Runge besucht den Dornahof in Altshausen

Am Montag, den 09.08.2021, besuchte Bundestagskandidatin Jasmin S. Runge aus dem Kreis Ravensburg gemeinsam mit Enes Muric den Einrichtungsverbund DORNAHOF in der Zentrale am Standort Altshausen. Im Gespräch mit Vorstand Volker Braun informierte sie sich über die Geschichte sowie die Tätigkeitsfelder des Einrichtungsverbunds. Im Verlauf des sehr angenehmen Austauschs ging es und vor allem über die Herausforderungen im Feld der Arbeits- und Wohnungslosenhilfe, die mit der CORONA-Pandemie noch erheblich an Brisanz gewonnen haben.

Erhebliche und unmittelbare Auswirkungen für Klient*innen im Einrichtungsverbund DORNAHOF und für Mitarbeitende der Dornahof Integrationsbetriebe gGmbH hatten und haben vor allem Kontaktbeschränkungen. Denn vor allem eine regelmäßige Tagesstruktur ist sowohl für Klient*innen der Arbeits- und Wohnungslosenhilfe als auch für Beschäftigte von Inklusionsunternehmen eine wichtige Voraussetzung, um in ohnehin herausfordernden sozialen Lebenswirklichkeiten Stabilität zu erhalten.

Inklusionsunternehmen sind zwar wirtschaftlich orientierte Unternehmen, aber mit einem Anteil von 25 bis 50 Prozent an Mitarbeitenden mit Schwerbehinderung haben diese Unternehmen einen besonderen sozialen Anspruch. Nicht immer können Mitarbeiter*innen mit Behinderung mit Kolleg*innen mithalten. Deshalb erhalten inklusive Arbeitgeber Zuschüsse zur Abdeckung besonderer Aufwände und um außergewöhnliche Lasten auszugleichen. Finanziert werden die Zuschüsse aus derAusgleichsabgabe. „Wir schauen auf die Entwicklung der Ausgleichsabgabe. Ohne Zuschüsse wäre unsere Arbeit als Inklusionsunternehmen nicht leistbar“, so Vorstand Volker Braun.

Ein weiteres Gesprächsthema mit Jasmin Runge und Enes Muric war auch der angespannte Wohnungsmarkt und die Folgen fehlenden Sozialwohnraums für den Personenkreis einkommensschwacher Menschen. Auch hier ist die Wahrnehmung im Einrichtungsverbund DORNAHOF, dass die Corona-Pandemie die Situation auf dem Wohnmarkt für sozial- und einkommensschwache Bürgerinnen und Bürger noch weiter erheblich verschärfen wird

Quelle: https://www.dornahof.de/assets/php/CMS_DATA/1900/assets/6113d9fb1b5d8.pdf

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
error

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen erwünscht!